Erstaunliche Studie

Überzeugende Ergebnisse liefert das Gutachten der Fachhochschule Worms über die Werbewirkung unseres 3D-Projektionssystems.

Werbewirkung WUDSTOCK 3D

Grundlage der vorliegenden Expertise ist eine empirische Studie, die im SS 2013 im Rahmen der „Projektstudie Handelsmanagement“ im Studiengang Handelsmanagement der Fachhochschule Worms unter Leitung von Prof. Dr. Hans-Joachim Theis durchgeführt wurde.

Wie die empirische Untersuchung gezeigt hat, ist die 3D-Werbetechnik aufmerksamkeitsstark, weckt das Interesse der beobachteten Konsumenten und erzeugt hohe Erinnerungswerte. Konsumenten bewerten die Technik als innovativ, auffallend, originell, einzigartig und ansprechend. Die befragten Einzelhändler sind der Überzeugung, dass die 3D-Technik eine höhere Aufmerksamkeitswirkung erzeugt, als andere Werbetechniken.

“Von den überragenden Ergebnissen der Marktstudie sind wir positiv überrascht und zugleich bestätigt in unserer Einschätzung. Kunden und Händler sind durchweg von den Vorteilen der Motion Pro Serie und dem visuellen Effekt begeistert. Und das Wichtigste, die Wudstock 3D-Systeme führten zu einer Absatzsteigerung der beworbenen Produkte von mindestens 30%, in drei von vier Fällen rund 100%”, resümierte Anke Nischan (Geschäftsführer Wudstock) über das Resultat der Marktstudie.

Weitere Informationen zur Marktstudie finden Sie hier.

Wudstock bedankt sich bei den Teilnehmern der Projektstudie, insbesondere bei Svenja Morasch in der Funktion als Projektleiterin, für ihr Engagement und ihre Zuverlässigkeit bei der Datenerhebung. Darüber hinaus danken wir den teilnehmenden Unternehmen, dem Kooperationspartner INKAM GmbH (Institut für Kundenzufriedenheitsanalaysen und Marketing) – ein herzliches Dankeschön dem Herausgeber der Expertise Prof. Dr. Hans-Joachim Theis (Fachhochschule Worms / Handelsmanagement).